hanse broadcast
Hörfunkagentur Hamburg
hanse broadcast
Hörfunkagentur Hamburg
hanse broadcast
Hörfunkagentur Hamburg

Angebote
Fußball-WM
Home
0163-4185511
0163-4185511
0163-4185511
Referenz
0163-4185511
Vorhören
Bestellen
Vorhören
Bestellen
Bestellen
Vorhören
Vorhören
Vorhören
Vorhören
Vorhören
Vorhören
Vorhören
Vorhören
Vorhören
Vorhören
Vorhören
Vorhören
Vorhören
Vorhören
Vorhören
Vorhören
Vorhören
Vorhören
Vorhören
Vorhören
Vorhören
Bestellen
Bestellen
Bestellen
Bestellen
Bestellen
Bestellen
Bestellen
Bestellen
Bestellen
Bestellen
Bestellen
Bestellen
Bestellen
Bestellen
Bestellen
Bestellen
Bestellen
Bestellen
Bestellen
Bestellen
Text
Text
Text
Text
Text
Text
Text
0163-4185511
Text
Text
Text
Text
Text
Text
Text
Text
Text
Text
Bundesbank rechnet mit vermehrtem D-Mark-Umtausch

Zur Fußball-Weltmeisterschaft rechnet die Bundesbank mit mehr
D-Mark-Umtauschern als sonst. Zu Recht: 15 Milliarden Mark sind
noch im Umlauf, je zur Hälfte in Scheinen und Münzen. Und ein
gutes Drittel davon im Ausland. Viele Fußball-Reisende werden die
Gelegenheit nutzen, sie endlich bei uns in Euro umzutauschen.
Vorhören kostenlos und unverbindlich,
aber in verminderter Tonqualität

unkompliziert Bestellen - so geht's

Bestellung erfolgt via E-Mail durch Klick auf den
"Bestellen"-Button. Das löst eine E-Mail mit einem
bestimmten Betreff an Hanse Broadcast aus. Auf diese
Mail kommt als Antwort sofort die Mail mit sendefähigem
Beitrag und Text im Anhang. Alles völlig unverbindlich.
Tarif dann nach Absprache und Sendung.
Goal in One - Torwandschießen mit dem Golfschläger

Wer glaubt schon, dass Golf und Fußball zusammengehen? Weil
aber nun mal die WM kommt, hat sich das Hamburger Golf Lounge
Terminal etwas einfallen lassen. "Goal in One". Entlehnt vom so
genannten "Hole in One" (dem Treffen eines Lochs mit nur einem
Schlag), will man jetzt Golfer auf eine riesige Torwand loslassen.
Freunde oder Anschlagsziel: Die USA zu Gast in Hamburg

"Vom Sicherheitsaspekt her ist das ja fast so schlimm wie die
Israelis" soll einer aus dem Hamburger WM-Organisationsteam
gesagt haben. Die Mannschaft der USA wird mitten in der
Hansestadt wohnen. Wie die Herren zum Training quer durch die
Stadt kommen und ob die ganze Innenstadt deswegen lahm liegt
Karibik an den Wümmewiesen: Rotenburg und die "Trinis"

Der Niedersachse an sich gilt ja als eher ruhig. Aber seit sich die
Mannschaft des Karibik-Staates Trinidad and Tobago in der 23.000
Einwohner zählenden Kreisstadt Rotenburg an der Wümme
angekündigt hat, flippt man dort fast aus. Jenseits aller
Prozesskostenrechungen und WM-Budgets - die Stimmung im Kaff
der guten Hoffnung:
Anti-Randale will geübt sein - Großeinsatz in Hamburg

Rund 1600 Polizisten aus ganz Norddeutschland waren in Hamburg
im Einsatz: Randale durch gewalttätige Fans im ganzen Stadtgebiet.
Unter anderem musste ein Fernzug nach Ausschreitungen geräumt
werden. Nur eine Übung - aber mit ernstem Hintergrund: Die WM
rückt ja immer näher. Wie die Großübung gelaufen ist:
Neuer Fußballheiliger und Fußball-Gebetbuch

Nun ist in Sachen WM Zeit für Beistand von ganz oben. So haben wir
nun auch einen Fußball-Heiligen: Den Heiligen Arbogast. Den hat
kein Geringerer als der Erzbischof von Hamburg ausgerufen. Aus der
Feder des Erzbischofs Werner Thissen stammt auch ein neues Buch
-mit Fußball-Gebeten. Das ist wahrer gelebter Glaube:
Die passende Fahne zur WM kommt aus Pinneberg

Ist ja alles so schön bunt hier! Zur Fußball-WeM geben die
Austragungsorte alles. Nicht nur, was einen reibungslosen Ablauf
angeht, sondern auch optisch verwandeln sich die Städte nach und
nach. Besonders auffällig sind die vielen Fahnen, die plötzlich überall
auftauchen. Sie kommen aus Pinneberg bei Hamburg:
Hannover hat den einzigen OB mit zwei WMs im Dienst

Wenn Sie gedacht haben, Helmut Kohl wäre lange Bundeskanzler
gewesen, dann kennen sie Herbert Schmalstieg nicht. Der OB von
Hannover ist bundesweit der einzige Oberbürgermeister, der auch
schon 1974 im gleichen Amt war wie zur Fußball-WM 2006. Den
61-jährigen Dauer-Amtsträger schreckt nichts mehr.
Passend zum Fußball - die WM-Pfeifen

Wenn im Zusammenhang mit Fußball von Pfeifen die Rede ist, dann
sind das entweder diese lauten Trillerdinger oder man meint nicht
eben schmeichelhaft die Person, die da reinpfeift. Aber zur WM
können nicht nur Sammler den Ärger über die grade versagende
Mannschaft tatsächlich in der Pfeife rauchen - in der WM-Pfeife.
Die WM als Schadensfall - was kostet ein toter Fan?

Bei der Fußball-WM wird auch der ein oder andere Schaden zu
beklagen sein. Da geht es nicht nur um Spielerverletzungen,
sondern auch um Fan-Beulen und Stadien. Was eine Assekuranz
zahlt, wenn wer über Kabel stolpert und was tote Fans kosten
Unser WM-Bus 1974 und heute

Zur Fußball-WM 1974 fuhr nicht nur die Bundesdeutsche Elf im
Mercedes-Bus vor, alle Mannschaften hatten einen. Und man glaubt
es kaum: Damals war so ein Mannschaftsbus fast noch komfortabler
als die heutigen Luxusschlitten. Eine Bierzapfanlage zum Beispiel
fehlt heutzutage. Der Komfort von heute und wo überhaupt der
Original-Bus (ein 0 302) von damals abgeblieben ist.
Übernachten per host-a-fan.de - von Fans für Fans

Die Welt zu Gast bei Freunden - viele nehmen das ganz wörtlich und
bieten ihr Zuhause als private Unterkunft für WM-Fans aus aller Welt
an. Der Weg der kleinen Initiative "host-a-fan" war zwar steinig,
aber jetzt weist sogar die FIFA auf das Angebot hin. Welche
Bundesländer besonders gastunfreundlich sind und was sich
Gastgeber alles für ihre Fans ausdenken.
Hamburg im Vergleich mit anderen Spielorten

12 Freunde sollt ihr sein - so könnte das leicht abgewandelte
Fußball-Motto für die Fußball-WM-Austragungsorte lauten. Das
Dutzend ist beim Rahmenprogramm ganz schön einfallsreich
gewesen, aber kaum eine Stadt war so plietsch wie die Hamburger.
Hier regiert nämlich nicht nur die verhaßte FIFA - hier hat man sich
einige schlaue Dinge ausgedacht, die andere Städte nicht haben.
Die FIFA ist nicht nur bei Ausrichter-Städten unbeliebt

Die Fifa-Regelwut ist ein Ärgernis, aber Hanseaten sind
widerstandsfähig. Nicht nur gegenüber Wind und Wetter, auch
gegenüber dem Weltfußballverband und seiner Sponsorenangst hat
man Zähne gezeigt - und man ist dank Zähigkeit und dank
juristischen Beistands schon vor Anpfiff der WM in Führung.
Was macht eigentlich ein Sicherheitsbeauftragter?

Ein ganzer Monat Fußball-WM, das heißt auch für die Behörden und
Sicherheitskräfte schuften rund um die Uhr. Der Senat hat ja extra
einen Sicherheitsbeauftragten für so was. Aber was bitte macht so
ein Sicherheitsbeauftragter den ganzen Tag und was verbirgt sich
genau hinter dem hochtrabenden Begriff eines Sicherheitskonzepts?
Hooligans zu Gast bei Freunden

Hooligans zu Gast bei Freunden - das ist eine der bösen
Vorstellungen, die es zur Fußball-WM auch gibt. Randalierende
Schlägertrupps, Zusammenstöße, Ausschreitungen. Normalerweise
kennen die Sicherheitsbehörden ihre Pappenheimer, nur eine Nation
bereitet den Polizeibehörden angeblich Kopfzerbrechen: Polen. Dort
sind Hooligans kaum erfasst.
Wir werden Weltmeister - WM-Wanderer glaubt dran

"Deutschland wird Fußball-Weltmeister!" Nicht viele sind wirklich
davon überzeugt - einer aber glaubt fest daran: Sebastian
Schweppe. Und darum war der Hamburger seit dem 1. November
quer durch Deutschland unterwegs: auf Motivationstour. Ziele waren
die jeweiligen Austragungsorte der WM. Dort hat "Basti"
Unterstützer seiner Idee auf Fahnen unterschreiben lassen, die er
jetzt Bundestrainer Klinsmann überreicht hat.
Folgt

Folgt
Folgt

Folgt
Folgt

Folgt
Folgt

Folgt
Folgt

Folgt
Test: Die Liebeskummer-Praxis

Wo das Licht der Liebe hinfällt, da gibt's auch immer den Schatten
des Liebeskummers. Diese beiden Seiten der gleichen Medaille
werden gerade zum Valentinstag besonders augenfällig. Für Kum-
mer-Geplagte gibt es in Hamburg Hilfe: Die Liebeskummer-Praxis